Trauerbegleitung bei Pallium e.V.

Mit der Trauer richtig umzugehen ist ein wichtiges Ziel in der Trauerarbeit.

Headerbild der Seite Trauer

Familien­trauerbegleitung

Unsere Familientrauerbegleitung „Kind und Trauer“ bietet psychische und praktische Unterstützung für Kinder und Familien in Zeiten von Krankheit, Sterben, Tod und Trauer. Wir helfen dabei, Abschied zu nehmen, mit dem Verlust zu leben und die Trauer zu bewältigen. 

 

Unsere Arbeit wird durch Spenden ermöglicht und ist für alle Betroffenen kostenfrei.

Was wir bieten:

  • Beratung und Begleitung für Eltern und Kinder, die mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert sind.

Wenn ein Kind, Mutter oder Vater schwerkrank ist oder gar der Tod bevorsteht, bringt dies große Verzweiflung und eine enorme Belastung für jedes Familienmitglied mit sich.

Begleitung von Frauen nach Fehl- und Totgeburt

Bild zum Thema "Sternenkinder"

Mit dem Sterben eines ungeborenen Kindes sterben auch Träume, Hoffnungen und die Vorstellungen über ein gemeinsames Leben. Die Trauer in dieser Zeit ist dadurch er­schwert, dass die Eltern Abschied nehmen mussten von ihrem Kind, das sie noch gar nicht richtig gekannt haben. 

 

Sie hatten nur wenige bis gar keine gemeinsame Zeit und darum auch kaum Erinnerungen. Frauen (Eltern) nach Fehl- oder Totgeburten befinden sich in einem Trauerprozess, der vom Umfeld meist nicht wahr­genommen wird. Eine professionelle Trauerbegleitung kann in dieser Situation sehr hilfreich sein, um mit dem Verlust leben zu lernen und die Trauer zu bewältigen.

Ihre Ansprechpartnerin

Portrait: Maria Kopf

Maria Kopf

Hebamme, Familienpflegerin,
zert. Trauer­begleitung Erwachsene und
zert. Trauerbegleitung Kinder TiD,
Palliativfachkraft für Erwachsene und Kinder

Pallium e.V.

Seebühlstr. 7 · 77833 Ottersweier

Erwachsenen-trauerbegleitung

Trauernde sind durch die Konfrontation mit dem Tod und/oder dem Verlust eines vertrauten Menschen unkontrolliertem Stress ausgesetzt. 

 

In vielen Fällen ist nichts mehr, wie es vorher war.

Zur Trauerarbeit ist es wichtig, den Schmerz an­zu­nehmen und ihm Raum und Zeit zu geben.

Was wir bieten:

  • Einzelgespräche
  • Trauergruppen – Gespräche, Arbeit mit Bildern und Symbolen, Gefühls- und Erinnerungsarbeit sowie Antistress-Techniken

Ihre Ansprechpartnerin

Gerlinde Kohler

Zert. Trauerbegleiterin ROMPC

Pallium e.V.

Eisenbahnstr. 34 · 77815 Bühl